Energie, Klima und Umwelt

Der Themenbereich „Energie, Klima und Umwelt“ ist ein Schwerpunkt des Nachhaltigkeits-Engagements von REWE Ihr Kaufpark. Umschalten auf Grünstrom. Wir haben im Jahr 2010 die Versorgung unserer Märkte auf zertifizierten Grünstrom umgestellt. Ziel war es, die jährlichen CO2-Emissionen deutlich zu senken.

Noch in diesem Jahr werden wir durch ein Energiedienstleistungsunternehmen sogenannte Energie-Einsparberichte für unsere Märkte erstellen lassen, die unter anderem Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz beschreiben. Ein Teil dieser Maßnahmen werden wir im laufenden Geschäftsjahr bereits umsetzen.

gruenstrom

Green Building

Nach knapp neunmonatiger Bauzeit ist das erste „Green Building“ fertiggestellt worden. Dieses Bauwerk zählt mit zu den ersten Handelsgebäuden in Deutschland, in denen viele und zum Teil außergewöhnliche ökologische Ideen verwirklicht wurden. Denn was wir in unseren Supermärkten nur mit kleinen Schritten versuchen, konnten wir in Iserlohn ganzheitlich umsetzen. Es ist für uns der erste Markt nach Green-Building-Standard.

Das Green-Building versteht sich als Gesamtkonzept aus moderner Architektur, energieeffizienter Technologie und Systemen zur Erzeugung erneuerbarer Energien. So kommen neben einer energieeffizienten Tageslicht-Architektur und nachhaltigen Baumaterialien, wie Holz auch Kälte- und Klimaanlagen mit natürlichem Kältemittel zum Einsatz.

Zudem werden Photovoltaikanlagen für regenerative Energien sowie Regenwasser zur Fußbodenreinigung und Bewässerung der Außenanlagen genutzt. Die Beleuchtung erfolgt diagrammzu 100% durch energiesparende, hocheffiziente LED Leuchtkörper. Weiterhin wird sich in Zukunft eine Elektrotankstelle auf dem Parkplatz befinden. Der REWE Ihr Kaufpark an der Mendener Straße verbindet ökonomische und ökologische Aspekte und erfüllt damit schon heute die Umweltstandards von morgen für eine Architektur der Zukunft.

Weiterhin werden wir das neu errichtende Gebäude am Bädekerplatz von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zertifizieren lassen. In dem bereits durchgeführten „Pre-Check“ wurde das Gebäude auf seine ökologischen, ökonomischen, soziokulturellen, funktionalen und technischen Qualitäten hin bewertet und für eine Silberzertifizierung nominiert. Im Bereich der ökologischen, ökonomischen sowie der technischen Qualitäten liegt das Gebäude bei einem Erfüllungsgrad oberhalb von achtzig Prozent und entspricht damit einer Gold-Zertifizierung.